Reiseziele für junge Leute

Reiseziele in Deutschland

Edition: Urlaub für junge Leute

Die 10 besten Reiseziele in Deutschland für junge Leute

In dieser Liste schauen wir uns gemeinsam die 10 besten Reiseziele in Deutschland für jüngere Urlauber an. Von Großstädten über Nationalparks und Wälder bis hin zum Meer ist alles dabei. Es erwarten Sie großartige Tipps zu Ausflugszielen, Orten, Sehenswürdigkeiten und Naturspektakel. Packen Sie Ihre Reisetasche und verbringen Sie mit Ihren Freunden einen tollen Kurzurlaub in Deutschland!


Die coolsten Städte-Reiseziele für junge Leute

1. Berlin

Berlin

Karren wir zunächst gemeinsam den offensichtlichen Kandidaten dieser Liste aus dem Weg. Die „Muddastadt“ gehört selbstverständlich zu den coolsten Urlaubszielen für junge Leute. Die Hauptstadt weiß mit ihrem schier endlosen Angebot an Restaurants, Bars, Clubs, Parks und vielen bunten Vierteln zu begeistern. Lust auf Schwimmen? Geht problemlos im grünen Südwesten der Stadt, etwa am Wannsee oder Schlachtensee.** Winter in Berlin?** Der Besuch der schönsten Weihnachtsmärkte der Weltmetropole wird fällig. Kultur? Und wie! Von der weltberühmten Museumsinsel über das geeky Technikmuseum bis hin zum „URBAN-Nation“ Museum gleiten Sie durch ein Paradies für Kulturbegeisterte und Kunstschaffende. Das einzige Problem an einem Kurzurlaub in Berlin ist, dass er zu schnell vorbei geht. Aber hey, es hat auch niemand gesagt, dass man nicht wiederkommen darf.

2. Hamburg

Von der Hauptstadt geht es direkt weiter in die Hansestadt. Was den Berlinern nämlich fehlt, ist ein Hafen und ein legeres Gemüt. Wem Berlin zu laut, zu hip oder einfach zu groß ist, der wird seinen Kurzurlaub in Hamburg lieben. Die zentralen Bar-, Club- und Szeneviertel der Hafenmetropole, also das Schanzenviertel und große Teile St. Paulis inklusive Reeperbahn, sind praktischerweise miteinander verbunden. Das bedeutet für alle Nachteulen: Barhopping, kurze Wege und eine Menge Spaß. Allerdings erstrahlt Hamburg erst tagsüber in all seiner Pracht. Ein Spaziergang am Hafen, von den Landungsbrücken bis zur Hafen City, gehört zum Pflichtprogramm. Im Sommer mieten Sie sich einfach ein Kanu oder Tretboot und schlängeln sich durch die verträumten Kanäle der nördlichen Stadtviertel. Falls das lokaltypische „Schietwetter“ die lang ertüftelten Sightseeing-Pläne zunichte macht - nicht verzagen! Das Hamburg Dungeon oder Miniatur Wunderland in der Speicherstadt sowie das wechselnde Programm der vier großen Musicaltheater der Stadt sorgen für überdachte Unterhaltung.

3. Köln

Köln

Wie Sie sehen, geht es in unserer Liste zuerst um die spannendsten Großstädte. Also dann, Köln, Klappe-die Erste. Der Rhein ist damals wie heute die erste Anlaufstelle, wenn es um einen gelungenen Urlaub in der alten römischen Stadt „Colonia Aggripina“ geht. Genießen Sie den Ausblick auf die Skyline bei einem Spaziergang entlang der Rheinpromenade oder gönnen Sie sich eine Fahrt über der Strömung mit der Rheinseilbahn. Natürlich gilt der Aufstieg zur Spitze des Doms als besonderes Highlight, und zwar auch für diejenigen, die mit gotischen Sakralbauten sonst nicht viel am Hut haben. Weiter geht es mit einem Geheimtipp. Schauen Sie doch mal am Brüsseler Platz vorbei, wo sich die coolen Kids treffen. Spaß, hier treffen sich junge Menschen verschiedenster Lebenswege zum Feiern, Austauschen und Genießen. Und das ist auch gut so. Die Kölner Ringe mit ihren zahlreichen Bars und Clubs gelten unterdessen als Herzstück der Partyszene Kölns. Apropos Party: Wer sich traut, zur Karnevalszeit in die rheinische Metropole zu reisen, kommt in den Genuss eines monumentalen Großereignisses, dessen ekstatische Wirkung von Außenstehenden nur mit Mühe zu begreifen ist. Wir wünschen einen wunderschönen Kurzurlaub in Köln. Und auch wenn es klischeehaft klingt, bleibt uns nur noch eines zu sagen: Kölle Alaaf!

4. Leipzig

Es ist schön, dass es Leipzig gibt! Kaum eine Stadt hat in den vergangenen Jahren einen erfreulicheren Aufschwung erlebt als das sächsische Berlin-Mini-Me aka „Hype-zig“. Studentenstadt, Medienzentrum, Kulturmetropole - wir wollen die Stadt mit so vielen Attributen schmücken - doch immer der Reihe nach. Im historischen Zentrum warten viele schöne Sehenswürdigkeiten auf Ihren Besuch. Dazu zählen das Alte Rathaus auf dem Marktplatz, Bachs (!) Thomaskirche oder Goethes Denkmal. Letzterer war es auch, der in „Faust“ seinem Studienort ein Denkmal für die Ewigkeit setzte. Im legendären Weinlokal „Auerbachs Keller“ traf Faust, der gleichnamige Protagonist, auf Mephisto, welcher ihm die Freuden des bürgerlichen Lebens aufzeigte. So viel zur Romantik des frühen 19. Jahrhunderts. „Auerbachs Keller“ gibt es lustigerweise immer noch, nämlich unter der Mädlerpassage, die sich bestens zum Shoppen und Flanieren eignet. Das Kontrastprogramm bei Ihrem Urlaub in Leipzig erleben Sie in den aufstrebenden, alternativen und von Grünflächen übersäten Bezirken Connewitz und Plagwitz, wo sich Kunst, Kultur und Gastronomie angesiedelt haben. Das lockere Flair dieser unperfekten Viertel zieht viele junge Menschen und Freigeister an. Das wohl prominenteste Ausflugsziel Leipzigs (für alle Altersklassen) haben wir uns für den Schluss aufgehoben. Das 90 Meter hohe Völkerschlachtdenkmal erinnert an die bis dato (1815) größte kriegerische Auseinandersetzung der Menschheitsgeschichte und spielte sich an diesem Fleck Land, im heutigen Südosten Leipzigs, ab.


Die schönsten Reiseziele für junge Leute in der Natur

5. Münsterland

Nun ist es soweit. Die Urlaubsziele auf unserer Liste werden kleiner und ländlicher. Doch das muss noch lange nichts heißen, denn das Münsterland ist als Ziel für Ihren nächsten Urlaub spannender als erwartet. Natur, Wasser, Bewegung und anregende Sehenswürdigkeiten warten hier auf abenteuerlustige Gäste. Am besten fangen wir bei den Zoos und Tierparks an, die in der Region zahlreich vertreten sind. Besonders hervorzuheben sind der Allwetterzoo in Münster oder der Zoo Osnabrück. Wer sich gerne auf seinen Drahtesel schwingt, ist im Münsterland ebenfalls an der richtigen Adresse. Das gut ausgebaute Fahrradnetz erlaubt es Ihnen, die wildesten, schönsten oder ruhigsten Routen abzufahren. Oder wie wäre es gleich mit einer Städtereise nach Münster, ihres Zeichens Fahrradstadt und Perle Westfalens. Die Fußgängerzone in der historischen Innenstadt, mit der St.- Lamberti Kirche und dem Prinzipalmarkt im Zentrum, ist der Dreh- und Angelpunkt des städtischen Lebens. Weiterhin lebt Münster von ihrem jugendlichen Spirit, denn mehr als jeder sechste Einwohner ist Student. Dementsprechend bunt ist die Kultur-, Ausgeh- und Gastronomieszene - ein Traum! In den warmen Monaten versammeln sich die Münsteraner am Aasee zum Baden, Sonnen und in der Abenddämmerung mitunter zur „BatNight“, einer geführten Tour zu den Nistkästen der süßen Flugtierchen, die sich hier besonders heimisch fühlen.

6. Nordsee und Ostsee

Wen es ans Meer zieht, der wird im hohen Norden des Landes keineswegs enttäuscht. Städte wie Lübeck, Rostock oder Cuxhaven versprühen maritimes Flair und bieten eine Fülle an Sehenswürdigkeiten im Zusammenhang mit der Seefahrt. Die langen und spektakulären Sandstrände der Nord- und Ostsee bieten jungen Leuten darüber hinaus die perfekte Anlaufstelle für Aktivitäten rund um den Wassersport. Uns fallen da spontan Orte wie der Timmendorfer Strand oder die Nordfriesischen Insel Norderney und Juist ein, wo ein großes Angebot an Wassersportkursen vorherrscht. Segeln, (Kite-) Surfen und Wasserski sind nur einige der Aktivitäten, die man hier ausüben kann. Ist Ihnen das Geschleuder auf einem Jetski zu stressig? Kein Problem! Mit einem Tag am Strand, einem kühlen Getränk und der strahlenden Sonne auf der Haut ist es hier mehr als getan. Wo Sie an der Nord- und Ostseeküste besonders gut Strandurlaub machen können? Zum Beispiel auf der Insel Rügen, aber auch in Neuharingsiel, dort am besten in Kombination mit einer aufregenden Wattwanderung. Für die besonders Waghalsigen gibt es natürlich noch die Möglichkeit, sich in den Fahrgeschäften und Achterbahnen des Hansa Park Rostock im besten Sinne des Wortes durchschütteln zu lassen.

7. Allgäu

Unsere Reise führt uns vom hohen Norden in den tiefsten Süden Deutschlands. Ist es hier weniger schön? Nein. Das Allgäu birgt so manche Schätze, die viele bei einem Kurzurlaub in Bayern nicht vermutet hätten. König Ludwig II. ließ hier mit Neuschwanstein den Inbegriff des romantischen Märchenschlosses errichten. Dieses zählt zu Recht zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in ganz Deutschland. Die Naturlandschaft der Region ist geprägt von sattgrünen Wäldern und der Pracht der Alpen. Kein Wunder, dass es hier etliche Möglichkeiten gibt, Mountainbike zu fahren, im Freien zu klettern, Kajak zu fahren oder Winter- und Schneeschuhwanderungen zu unternehmen. Generell sind Aktivsportler mit einem Kurzurlaub im Allgäu so gut beraten wie an kaum einem anderen Ort in Deutschland. Eine traumgleiche Kulisse von schneebedeckten Gipfeln, Tälern, Seen und Flüssen sorgt bei Wanderern aller Altersbereiche für die schönsten Urlaubserinnerungen. Skifahren ist im Allgäu ebenfalls ein wichtiges Thema - und das für sehr große aber auch ziemlich kleine Freundesgruppen. Oder junge Pärchen mit Hund und Studenten mit Backpacks. Kurz gesagt: Hier findet jeder seine Nische, sein Schlupfloch der Entspannung.

8. Spreewald

Etwa 100 Kilometer südöstlich von Berlin beginnt eine Region, die viele Menschen nicht zwangsweise als attraktives Reiseziel für einen Urlaub innerhalb Deutschlands ansehen, vor allem nicht für ein jüngeres Publikum. Mit diesem Vorurteil ist ab heute Schluss. Ein Kurzurlaub im Spreewald ist gerade für junge Leute aus der Stadt die beste Abwechslung, die man sich vorstellen kann. Die typische Brandenburger Sumpf- und Seenlandschaft ist im Spreewald besonders beeindruckend und schafft eine schaurig schöne, friedliche Atmosphäre. Spitzname: Grünes Venedig. Tausende winzige Wasserstraßen, sogenannte Spreewaldarme, durchziehen das Gebiet um Köthen, Lübbenau und Cottbus. Machen Sie sich bei einer traditionellen Spreewaldkahnfahrt auf Entdeckungsreise durch dieses komplexe, feinadrige Wasserstraßennetz und genießen dabei die Ruhe und Unberührtheit etlicher Spreewälder Orte und Sehenswürdigkeiten. Immer beliebter bei jüngeren Reisegruppen sind Touren mit dem Paddelboot oder Kanu, bei dem Sie mit vereinten Kräften die Kanäle befahren und sich gemeinsam an den Naturschönheiten und kulturellen Schätzen des Spreewaldes ergötzen.

9. Harz

Vor kurzem habe ich gelernt, dass sich der Name Bibi Blocksberg von der mittelalterlichen Bezeichnung des Harzes ableitet. Es fiel mir wie Schuppen von den Augen. Das Mittelgebirge steht seit jeher mit Hexen und Fabelwesen in Verbindung - alles ergab nun einen Sinn. Auch wenn Sie sich mit Ihren Freunden bei einem Kurzurlaub im Harz nicht auf entsprechende Spurensuche begeben, verbringen Sie dennoch ein paar erholsame und vitalisierende Tage in schönster Natur. Die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung sind üppig und reichen von Schwimmen, Wandern, Klettern, Orientierungslauf bis hin zu Skifahren, Mountainbiken, Wellness, Reiten oder Rodeln. Die Städte im Harz bieten gerade jüngeren Gästen die Möglichkeit, mehr über ihr Heimatland zu lernen. Atemberaubende Fachwerkhäuser in Quedlinburg, Thale, Goslar oder Wernigerode eröffnen Ihnen die Pforten zu einem Teil regionaler Geschichte, der über die Jahrhunderte etwas verblasst ist. Höchste Zeit, dieser verschlafenen Region die Beachtung zu schenken, die sie verdient! Weiterhin gilt der Aufstieg zum Brocken, inmitten des Nationalpark Harz, zu einer der Hauptattraktionen vor Ort.

10. Schwarzwald

Mehr oder weniger zufällig beenden wir unsere Liste schöner Urlaubsorte für junge Leute mit zwei Mittelgebirgen. Der Schwarzwald bietet etwa als Reiseziel für junge Pärchen eine Fülle an Attraktionen für den nächsten Urlaub. Hier ist es ruhig, sehr ruhig. Aber manchmal ist es genau das, was Sie brauchen. Ein Ort, an dem Sie durchatmen und Ihre Sorgen loslassen. Ähnlich wie im Harz, üben Sie mit Ihren Freunden im Schwarzwald jede erdenkliche sportliche Aktivität aus. Außerdem verfügt die Region über eine top ausgebaute Wellness-Infrastruktur. Die provisorische Hauptstadt des Schwarzwaldes ist Freiburg. Eine herrliche Altstadt gepaart mit der malerischen Landschaft inmitten einer Nadelwaldkulisse ergibt ein Städtchen, das nur so vor Flair strotzt. Quer durch die Stadt fließt das „Bächle“, welches bereits im Mittelalter errichtet wurde. Prächtige Bauten komplettieren die architektonische Fülle Freiburgs. Neben der langen Tradition hat die Stadt aber auch eine lebhafte Bar- und Restaurantkultur, welche teils sehr edel, aber teils auch auf die zahlreichen Studenten ausgerichtet ist. Direkt um die Ecke befindet sich außerdem der Europapark, welcher zu den beliebtesten Erlebnisparks des Landes zählt. Vielleicht ein Ziel für den nächsten Urlaub?

Häufig gestellte Fragen zu den besten Urlaubsorten für junge Leute


Verwandte Artikel